Archiv für den Monat: März 2015

Touchpoints werden unsichtbar?

Touchpoints an den Schnittstellen zwischen offline, online und mobilen Welten

Was hatte ich von der Cebit 2015 erwartet? Gross angekuendigt in Halle 11 das Ökosystem Start-up. Was sah ich eine halb leere Halle. Viel interessanter in Halle 16 “code n” und spannend in Halle 9 die Forschungsabteilungen der deutschen Universitäten mit ihren Spin-offs.

Ein grosses Thema Industrie 4.0, das Internet der Dinge. Die Datenwertschöpfung als strategisches Instrument mit einer Datenanalyse auf Echtzeit-Datenerfassung, ein Thema das heute  beginnt und noch lange nicht am Ende angekommen ist. Das Smartphone als Brücke zwischen der offline Welt und der mobilen digitalen online Welt an den Touchpoints. Die mobilen Spuren der Nutzer sind strategische Hinweisschilder für die Gestaltung der Touchpoints im Kundenservice. Das Internet wird dabei nicht mehr sichtbar, sondern ist der Informationsgeber für die User. Ein Grund warum in Zukunft die Preisgestaltung immer flexibler wird und heute schon IOS Nutzer andere (teurere) Preise erhalten wie Android Nutzer, da man annimmt sie kämen aus anderen Vermögensgruppen.

Fagen Sie die Touchpoint Experten nach einer Analyse Ihrer Berührungspunkte zum Kunden, ob Produktseitig oder Markenseitig.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone