Kategorie-Archiv: Touchpoints

Touchpoints werden unsichtbar?

Touchpoints an den Schnittstellen zwischen offline, online und mobilen Welten

Was hatte ich von der Cebit 2015 erwartet? Gross angekuendigt in Halle 11 das Ökosystem Start-up. Was sah ich eine halb leere Halle. Viel interessanter in Halle 16 “code n” und spannend in Halle 9 die Forschungsabteilungen der deutschen Universitäten mit ihren Spin-offs.

Ein grosses Thema Industrie 4.0, das Internet der Dinge. Die Datenwertschöpfung als strategisches Instrument mit einer Datenanalyse auf Echtzeit-Datenerfassung, ein Thema das heute  beginnt und noch lange nicht am Ende angekommen ist. Das Smartphone als Brücke zwischen der offline Welt und der mobilen digitalen online Welt an den Touchpoints. Die mobilen Spuren der Nutzer sind strategische Hinweisschilder für die Gestaltung der Touchpoints im Kundenservice. Das Internet wird dabei nicht mehr sichtbar, sondern ist der Informationsgeber für die User. Ein Grund warum in Zukunft die Preisgestaltung immer flexibler wird und heute schon IOS Nutzer andere (teurere) Preise erhalten wie Android Nutzer, da man annimmt sie kämen aus anderen Vermögensgruppen.

Fagen Sie die Touchpoint Experten nach einer Analyse Ihrer Berührungspunkte zum Kunden, ob Produktseitig oder Markenseitig.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Touchpoint – Trends 2015

7 Marketing Trends 2015, die Einfluss auf die Touchpoints haben

(Quelle: wheelhouse advisors)

  1. Content Marketing behält Dominanz (interessante Inhalte generieren Leads – Kundeninteresse steigt)
  2. Die Versuchung bei der Lead Generierung mittels Content ist gross das Quantität  über  Qualität siegt – es wird sich zeigen ob die Suchmaschinen diesem Streben Einhalt bieten können.
  3. Video Marketing wird auch in 2015 die Qualität von Content steigern und eine hohe Anziehungskraft gegenüber Kunden entfalten – Stichwort Erklärvideos zur Umsatzsteigerung
  4. Big Data bleibt wichtig – nur wer Daten über seine Kunden hat wird Sie berühren.
  5. Die personalisierte Ansprache der Kunden, z.b. im Newsletter, wird auch in 2015 die click-through-rate erhöhen – eine Voraussetzung, um zu mehr Conversion am point-of-sale zu kommen.
  6. Innovative Software an den Touchpoints wird dazu beitragen die Customer Journey interessanter zu gestalten und auswertbarer zu machen.
  7. Eine Vielfalt von Geräten führt zu einer Vielzahl von Daten pro Nutzer, die Zahlen werden in 2015 weiter steigen und verlangen einen zunehmenden Fokus auf mobile Geräte und damit auf App-Entwicklung und Display Werbung verbunden mit erlaubten Datenauswertungen.

Schon heute die Trends von morgen gestalten –

Fragen stellen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone