Schlagwort-Archiv: touchpoint management

mobiles Marketing Trends 2015

der mobile Markt boomt

Wir merken es selbst, wir machen mehr mobile Suchabfragen, nutzen mobile Apps, suchen nach lokalen Angeboten

Die Zeitschrift acquisa hat die 8 wichtigsten mobilen Markttrends benannt:

  • mobile payment wächst – Marktrelevanz in Deutschland aber wohl erst 2019
  • Android- oder Apple-Nutzer, wer sind die attraktiveren User – die Geister scheiden sich weiterhin, kein klarer Trend für 2015, auch wenn die Apple User Konversionsfreundlicher zu sein scheinen – Big Data mit den touchpoint.expert findet es heraus!
  • Lokalität wird mit Big Data auch im mobile Marketing immer wichtiger
  • die Automatisierung der Anzeigenschaltung im mobilen Markting wächst weiter
  • was uns an den Schnittstellen als touchpoint.expert schon immer bewegt, wird auch in dieser Studie bekräftigt: es gibt kein “entweder oder” (offline oder online, mobile) nur der Crosschannel Gedanke, mit dem Ideen und Kampagnen auf allen Kanälen funktionieren wird zielführend sein.
  • Apps und Ads nutzen um Kunden in Erstaunen zu versetzen – touchpoint.expert praktiziert dies mit überraschenden Technologien an den Berührungspunkten zwischen Produkten, Marken und deren Kunden
  • Verlinkungen vom Web zur App und von der App zum Mehrwert bleiben auch in 2015 spannende Mehrwertbereiche – touchpoint.expert nutzt diese Verlinkungen in Apps um aus der offline Welt mittels Bilderkennung in die online Mehrwerte und Distributionskanäle zu gelangen

Verlassen sie sich auch in 2015 auf das technologische Know How der touchpoint.expert an den Berührungspunkten zu Ihren Kunden – starten sie das neue Jahr mit einer rückblickenden Analyse

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Touchpoint – Trends 2015

7 Marketing Trends 2015, die Einfluss auf die Touchpoints haben

(Quelle: wheelhouse advisors)

  1. Content Marketing behält Dominanz (interessante Inhalte generieren Leads – Kundeninteresse steigt)
  2. Die Versuchung bei der Lead Generierung mittels Content ist gross das Quantität  über  Qualität siegt – es wird sich zeigen ob die Suchmaschinen diesem Streben Einhalt bieten können.
  3. Video Marketing wird auch in 2015 die Qualität von Content steigern und eine hohe Anziehungskraft gegenüber Kunden entfalten – Stichwort Erklärvideos zur Umsatzsteigerung
  4. Big Data bleibt wichtig – nur wer Daten über seine Kunden hat wird Sie berühren.
  5. Die personalisierte Ansprache der Kunden, z.b. im Newsletter, wird auch in 2015 die click-through-rate erhöhen – eine Voraussetzung, um zu mehr Conversion am point-of-sale zu kommen.
  6. Innovative Software an den Touchpoints wird dazu beitragen die Customer Journey interessanter zu gestalten und auswertbarer zu machen.
  7. Eine Vielfalt von Geräten führt zu einer Vielzahl von Daten pro Nutzer, die Zahlen werden in 2015 weiter steigen und verlangen einen zunehmenden Fokus auf mobile Geräte und damit auf App-Entwicklung und Display Werbung verbunden mit erlaubten Datenauswertungen.

Schon heute die Trends von morgen gestalten –

Fragen stellen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Touchpoint – Storytelling

Warum Storytelling mächtiger wie Content Marketing ist

Ich empfehle Euch einen Artikel der anschaulich schildert, was man beim erfolgreichen Storytelling beachten sollte, damit Berichte zu Geschichten werden und an den Touchpoints Zuhörer zu Kunden werden.

http://karrierebibel.de/storytelling-geschichte-content-marketing/

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Touchpoint – Big Data Analysen

Nur die Kundenbeziehung entscheidet über nachhaltiges Wachstum, darüber sind sich die meisten einig. Das bedeutet aber auch zu verstehen, wie sich Kunden verhalten, was sie wo und wann tun. Dieses Verständnis gelingt nur über Technologieinvestitionen. Eine neue Studie von Terradata in Verbindung mit Econsultancy zeigt, dass dabei neben der plattformübergreifenden Beobachtung, die Datenverwaltung eine entscheidende Rolle spielt um die Komplexität der Customer Journey zu erfassen und auszuwerten. Damit erfährt das digitale Marketing weiterhin einen Aufschwung, dabei bleibt der mobile Bereich ein Schwerpunkt.

Die Touchpoint Experten bieten in Zusammenarbeit mit einem der führenden IT Systemhäuser in Berlin sowohl das Kommunikations – Know How an den Touchpoints zum Kunden als auch das IT Know How zur Big Data Erfassung und Analyse im Bereich von BI Solutions.

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Touchpoint Kalender 2015 mit Bilderkennung

Kalender als Botschafter des Unternehmens kennen wir schon lange.

Dass Kalender beim darüber streichen einen Duft passend zum Kalenderbild verbreiten, ist dem ein oder anderen schon bekannt. Dass Sie aber jeden handelsüblichen Kalender mittels Bilderkennung mit Ihrer eigenen Botschaft (Text,Bild,Video,Ton) verlinken können und diese Botschaft jeden Tag 365 mal 24 Stunden verändern können, wissen die wenigsten. Verlinken Sie tagesaktuell das Kalenderblatt mit Sonderangeboten in Ihrem online Web-Shop oder mit offline Sonderaktionen oder Gewinnspielen. Interagieren Sie mit Ihren Kunden zwischen Ladenlokal und ihrem Zuhause.

Wenn Sie mehr wissen möchten, wie verbinde ich einen Kalender 2015 mit meinen online Inhalten, dann kontaktieren Sie uns.

die touchpoint.expert en schlagen die Brücke zwischen den offline,online und mobilen Welten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Bilder am Touchpoint

Mobiles shoppen wird immer beliebter. Nach einer Studie (Media Economics Institut Dez.13) nutzen 47% der Smartphone Besitzer das Smartphone beim Shoppen zum fotografieren der Produkte, die meist genutzte Funktion des Smartphones am POS. Ebenso häufig wird das smartphone für Preisvergleiche und die direkte Suche in online Shops genutzt. Für Händler können die touchpoint.expert en beides im smartphone miteinander verbinden: Das Bild und den Shop. Denn das Bild wird über einen Link mit dem Distributionskanal (z.B. onlineShop, Ticketing oder anderen Benefits wie Gutscheinen) verbunden.
Bei der Frage wozu benutzen sie ihr Smartphone antworteten: Telefonieren: 92.4% Soziale Netzwerke: 76.8%, Applikationen: 59.2%, Webbrowser: 58.9%, QR-Code/Barcode scannen: 17%. 44,5% betraten das Geschäft, weil sie durch die Schaufensterauslage angezogen wurden.

Das 47% der Benutzer das Smartphone zum fotografieren nutzen, beruht auch auf der Tatsache, das mehr als 50% unseres Gehirns für die Aufbearbeitung visueller Eindrücke zuständig ist. Das Bild spielt eine immer größere Rolle an den Touchpoints zum Kunden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone